Tagespflege zu Gast


Tagespflege des DRK Büsum zu Besuch auf dem Büsumer Flugplatz

 

Text: Ingo von Oven

 

Tagespflege zu Gast

Einen Besuch stattete kürzlich die Tagespflege vom DRK Büsum dem Flugplatz Heide-Büsum in Österdeichstrich ab. Nach einer zünftigen Stärkung mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen im Bistro erzählte der langjährige Pilot und Mitglied im Flugsportclub Heide-Büsum, Gunther Wölfel, eine Fülle von Einzelheiten über den Platz und den dort seit fast 50 Jahren bestehenden Flugsportclub. Begeistert waren die Teilnehmer von dem neuen Fluggerät auf dem Platz, einem sogenannten Gyrocopter, auch Tragschrauber genannt, mit dem der Pilot Wölfel zusammen mit einem Kollegen seit einigen Wochen Rundflüge in die Umgebung anbietet.

Anschließend spazierte man zu den Hallen, in denen die unterschiedlichen Flugzeuge untergestellt waren und erklärt wurden. Der gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigte Pilot, Gerd Hinz, gab spontan interessante Begebenheiten preis, die er in seiner Jugendzeit mit seinem Drachenflieger zum Teil in Südafrika erlebt hatte. Die Senioren erfuhren außerdem, dass der ambitionierte Pilot mit seinem Motorflugzeug vom Typ „Cessna 172“ heute sehr häufig von Büsum aus über der norddeutsche Küstenlandschaft unterwegs ist sowie gern auch nach Helgoland, seiner Lieblingsinsel, fliegt.

Mit vielen interessanten Eindrücken verließen die Teilnehmer der Tagespflege Büsum  mit ihren Pflegekräften nach diesem ungewöhnlichen Ausflug den Flugplatz.

Foto: privat

Hinweis: Die Leitung der DRK-Gruppe hat explizit die Erlaubnis zum Veröffentlichen des Fotos gegeben.