Entgelte


Treibstoff

Bequem tanken in Heide-Büsum, EDXB. Unsere Spritpreise sind derzeit wie folgt:

Letzte Aktualisierung: 2017-11-18

AVGAS100 LL
brutto 2,20 € / Liter

SUPER PLUS 98 OCTAN
brutto 1,70€ /  Liter

 VEREINSDIESEL
 brutto 1,30€ /  Liter

Eine Leiter zum Betanken von Hochdecker steht zur Verfügung. Piloten ohne Konto am Platz Heide-Büsum können in bar oder mit ec-Karte bezahlen (Achtung – keine Kreditkarten).

Landegebühren

Stand: 2017-11-18

Für Landungen von Luftfahrzeugen haben deren Halter oder Führer ein Entgelt nach Maßgabe dieser Gebührenregelung an den Flugplatzhalter zu entrichten. Das Langeentgelt wird mit der Landung fällig. Der Betrag ist Entgelt im Sinne des § 10 Abs. 1 des Umsatzsteuergesetzes.

Für Flugzeuge, Luftsportgeräte, Drehflügler und selbststartende Motorsegler (TMG) bemisst sich das Landeentgelt nach dem in der Zulassungsurkunde des Lfz eingetragenen Höchstabfluggewicht (MTOM) gem. folgender Tabelle:

pro Landung

über 0000 bis 0472 kg MTOM 06,00 €
über 0472 bis 1000 kg MTOM 07,50 €
über 1000 bis 1200 kg MTOM 09,00 €
über 1200 bis 1400 kg MTOM 13,50 €
über 1400 bis 2000 kg MTOM 20,00 €

über 2000 kg je angefangene 1000kg des MTOM 14,00 €

Schul- und Einweisungsflüge über 0000 bis 1200 kg MTOM 06,00 €
Schul- und Einweisungsflüge über 1200 bis 2000 kg MTOM 09,00 €
Schul- und Einweisungsflüge über 2000 bis 9999 kg MTOM 20,00 €

PPR-Gebühr außerhalb der veröffentlichten Betriebszeiten für je 2 Stunden 49,00 €
Zuschlag für Nachtflugbefeuerung je angefangene Stunde 25,00 €

Zusatzbestimmungen

Die PPR-Gebühr wird für die Öffnung des Flugplatzes auf Anforderung unabhängig von Start oder Landung, für je eine Zeiteinheit von bis zu zwei Stunden hintereinander, erhoben.

Für Luftfahrzeuge, die kein Lärmschutzzeugnis nachweisen, beträgt das Landeentgelt 110 v.H. des maßgeblichen Satzes.

Schul- und Einweisungsflüge im Sinne dieser Entgeltordnung sind Füge zur Erlangung einer Luftfahrerlizenz sowie weiterführender Berechtigungen (z.B. CVFR-Berechtigung, MEP etc.).

Für Landungen von Luftfahrzeugen, die im Linien- und Bedarfsluftverkehr zu festen Zeiten (laut Flugplan) eingesetzt sind, werden 65% der aufgeführten Sätze erhoben.

Bei Notlandungen wegen technischer Störungen am Luftfahrzeug ist kein Landeentgelt zu entrichten.

Bei Dienstflügen einer zivilen Luftfahrtbehörde des Bundes oder eines Landes der Bundesrepublik Deutschland sind keine Landeentgelte zu entrichten.

Abstellen

Für die Abstellung von Luftfahrzeugen und Luftsportgeräten haben deren Halter oder Führer ein Entgelt(Abstellentgelt) an den Flugplatzhalter zu entrichten. (ab 6 Stunden nach der Landung)

Das Abstellentgelt wird analog zu den Landeentgelten nach dem Höchstabfluggewicht nach folgender Tabelle bemessen.

pro angefangene 24 Stunden
bis 2000 kg MTOM 05,00 €
über 2000 kg MTOM je angefangene 1000 kg 3,00 € in der Halle jeweils + 100%

Diese Entgeltordnung tritt mit dem 01. Dezember 2014 in Kraft.

PKW-Parkgebühren

  1. Tagesparplatz gebührenfrei
  2. Ab 2 Tage pro Tag 3€
  3. Pro Woche 15€
  4. Pro Monat 40€
  5. Jahrespauschale 120€

Miete für PKW-Garagen

  1. Pro Tag 5€
  2. Pro Woche 25€
  3. Ab 3 Wochen pro Woche 20€
  4. Dauermiete 59,50€