Ausbildungsablauf


 

 

Ausbildungsablauf

LAPL-Ausbildung

Die Ausbildung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Je nach Wunsch kann beides miteinander kombiniert werden, oder unabhängig voneinander erfolgen.

Die praktische Ausbildung

Insgesamt sind 35 Flugstunden vorgeschrieben. Davon wenigstens 15 Stunden mit Fluglehrer sowie mindestens 6 Alleinflugstunden. In den 6 Alleinflugstunden müssen 3 Stunden Überlandflug enthalten sein, welche erst nach bestandener Theorieprüfung durchgeführt werden dürfen.

 Die theoretische Ausbildung

Die erforderliche Theorie absolvieren Sie unkompliziert und frei gestaltbar über einen Fernlehrgang. Somit sind Sie an keine festen Termine gebunden und steuern Ort und Zeit Ihrer Lerneinheiten selber!  Den Ausbildungsfortschritt überwacht Ihre Ausbildungsstätte. Schwierige Themen können Sie vor Ort mit Ihrem Fluglehrer besprechen. In den vorgeschriebenen 10 Stunden Nahunterricht gehen wir auch gezielt auf Ihre Fragen ein und prüfen Ihren Kenntnisstand. Nach Abschluß des Selbststudiums erfolgt die Anmeldung zur theoretischen Prüfung

Unabhängig der Theorie findet der BZF-Sprechfunkkurs statt. Als besonderes Angebot ist der Sprechfunkkurs, für Flugschüler die Ihre Ausbildung im Flug-Club Heide Büsum machen, kostenlos.